Die neue PROSPERITA-Verwaltung steht bereit

Ab 1. Januar 2021 übernimmt die Firma BERAG aus Basel definitiv die Verwaltung der PROSPERITA. In den vergangenen Monaten trafen die am Wechsel Beteiligten umfangreiche Vorbereitungen, damit der Übergang möglichst reibungslos verlaufen kann.
Ab 4. Januar ist es soweit: Makbule Oezdengiz und Lisa Blatter von der Firma BERAG werden die Anrufe der Kunden und Versicherten der PROSPERITA auf die Telefonnummer 031 343 13 30 entgegennehmen. In den vergangenen Wochen und Monaten haben sich die beiden Pensionskassen-Fachfrauen gründlich auf ihre neue Kundschaft vorbereitet, zusammen mit weiteren Fachleuten Daten aufbereitet und einzelne Kundinnen und Kunden im Rahmen von Meetings am Bildschirm bereits kennengelernt.

Nun gilt es ernst: Am 8. Januar 2021 werden die Daten der PROSPERITA von der bisherigen Verwaltungsfirma Trianon an BERAG übertragen. Bis Ende Jahr kann die bisherige Plattform EBC für elektronische Mutationen aus dem Jahr 2020 noch verwendet werden, ab 2021 ist sie für PROSPERITA-Kunden nicht mehr erreichbar. Ab Mitte Januar 2021 können die Firmen bereits auf die neue Plattform der BERAG zugreifen und Mutationen vornehmen.

Anders ist der Wechsel vom EBC- zum BERAG-Portal für die versicherten Personen terminiert: Bis 31. Januar 2021 ist für sie das EBC für das Herunterladen von Versichertenausweisen und Simulationen ihrer Altersrente noch offen. Ab Ende März 2021 steht für alle Versicherten der PROSPERITA bei der BERAG ein neues Versichertenportal inklusive App zur Verfügung. Das Login für das Portal wird zusammen mit den aktuellen Versichertenausweisen Ende März allen Versicherten per Post zugestellt.

Nachfolgend beantworten wir die am häufigsten auftauchenden Fragen zum Wechsel der Verwaltungsfirma der PROSPERITA:

Wie komme ich als Personalverantwortliche zu den Daten, damit ich die Januar-Löhne erstellen kann?
Die Verwaltung der BERAG ist aktuell daran, Ihre Daten zu implementieren. Sobald diese elektronisch bereit stehen, erhalten Sie den Zugang zu Ihrem Firmenportal zusammen mit den benötigten Abzüge per A-Post zugestellt.

Unsere Personaladministration hat vergessen, eine Mutation (Austritt, Eintritt, Arbeitsunfähigkeit usw.) aus dem Jahr 2020 zu melden. Wie können wir diese Meldung nachholen?
Unter prosperita.ch > Service > Formulare und Merkblätter finden Sie die nötigen Formulare. Füllen Sie das entsprechende aus und schicken Sie es per Post zurück oder eingescannt an info@prosperita.ch.

Wie müssen Arbeitsunfähigkeitsmeldungen in Zukunft erfolgen?

Fälle von Arbeitsunfähigkeit werden neu nicht mehr direkt im PKnet, sondern über das Firmenportal der BERAG gemeldet. Bis zum Versand der neuen Logins verwenden Sie am besten das Formular «Meldung Arbeitsunfähigkeit» (prosperita.ch > Service > Formulare und Merkblätter). Falls Sie Fragen zu Ihren Leistungsfällen haben, können Sie sich gerne über info@prosperita.ch oder 031 343 13 30 mit uns in Verbindung setzen.

Ich werde im Laufe der ersten vier Monate des Jahres 2021 pensioniert. Wie muss ich meine Pensionierung anmelden?
Unter prosperita.ch > Service > Formulare und Merkblätter finden Sie das Formular «Pensionierung». Wir bitten Sie, dieses auszufüllen, die nötigen Unterschriften und Bestätigungen einzuholen und dieses an die PROSPERITA, Taubenstrasse 32, Postfach, 3001 Bern einzureichen.

Ich kann nicht mehr auf die EBC-Plattform zugreifen, benötige aber aktuelle Daten über meine Vorsorgesituation. Wo erhalte ich die nötigen Informationen?
Auskunft über Ihre aktuelle Vorsorgesituation erhalten Sie von der PROSPERITA-Verwaltung unter 031 343 13 30 oder info@prosperita.ch.


Die christlich-ethische Pensionskasse