Philosophie

«Die Unternehmens-, Anlage- und Versicherungspolitik der PROSPERITA beruht auf christlich-ethischen Grundwerten und unterstützt keine Vorhaben, die Menschen, Tieren oder der Natur Schaden zufügen.» Dieser Auszug aus der Stiftungsurkunde von 1999 bringt die Philosophie der PROSPERITA auf den Punkt.

Die Gründung der Sammelstiftung PROSPERITA basierte auf der Überzeugung, dass unser Handeln und Wirken durch die christliche Ethik motiviert sein soll. Durch treuen Dienst und gute Verwalterschaft tragen wir im Kleinen dazu bei, dass Veränderung im Grossen stattfinden kann. Dies gilt nicht nur für unser persönliches und unternehmerisches Leben, sondern auch für die berufliche Vorsorge, in der Sparguthaben langfristig treuhänderisch verwaltet und Leistungen im Alter sowie im Invaliditäts- oder Todesfalls ausgerichet werden.

Christliche Ethik erhält für uns folgendermassen Hand und Fuss:

  • Unsere Unternehmens-, Anlage- und Versicherungspolitik beruht auf christlich-ethischen Grundwerten und unterstützt keine Vorhaben, die Menschen, Tieren oder der Natur Schaden zufügen. Darum wenden wir strikte Auswahlkriterien bei der Vermögensanlage an.
  • In der Kommunikation und im Umgang mit Versicherten, Vorsorgewerken und Partnern achten wir auf Transparenz, Offenheit, Nachvollziehbarkeit und gegenseitige Wertschätzung.
  • Die Verwaltungskosten sollen für die Versicherten und Unternehmen möglichst gering ausfallen, denn sie tragen nichts zum Sparprozess bei. Darum halten wir Mass bei Löhnen und Entschädigungen.
  • Mit unseren Investitionen wollen wir nicht nur eine finanzielle Rendite erzielen, sondern gleichzeitig auch eine gesellschaftliche "Rendite" für die Menschen im jeweiligen Umfeld erreichen.
  • Bei der Definition von Leistungen und Kosten sowie in unserem Marktauftritt stehen für uns Solidarität und Fairness im Zentrum.
  • Wir managen nicht einfach die Risiken Alter, Invalidität oder Tod, sondern berücksichtigen die spezifischen Bedürfnisse der Menschen, die davon betroffen sind.

Die der PROSPERITA angeschlossenen Vorsorgewerke, die Mitarbeitenden der Verwaltung und die Mitglieder des Stiftungsrats lassen sich von diesen Werten leiten.

Mit einem gesunden Wachstum, einem gesunden Verhältnis von Aktiven zu Rentnern und einer gesunden Finanzierung erhalten wir nachhaltig die Gesundheit unserer Pensionskasse - zum Wohl der heutigen Versicherten, der künftigen Rentenbeziehenden und den Arbeitgeberfirmen.

Teilen Sie als Unternehmung, Organisation, Verband, Kirche oder Verein mit uns die gleichen Werte? Dann freuen wir uns auf Ihre Offertanfrage.